Zum Inhalt

Detail

World Rabies Day

Der Welttierärzteverband warnt anlässlich des heutigen Welttollwuttages neuerlich davor, dass Tollwut weltweit eine nach wie vor unterschätzte und tödliche Erkrankung von Mensch und Tier ist.

Der Welttierärzteverband warnt anlässlich des heutigen Welttollwuttages neuerlich davor,  dass Tollwut weltweit eine nach wie vor unterschätzte und tödliche Erkrankung von Mensch und Tier ist. Gerade in Ländern in denen die öffentliche Gesundheitsversorgung unzureichend ist, gestaltet sich die Bekämpfung als äußerst schwierig. Streunerhunde gelten als Übertragungsquelle bei über 90 % der durch deren Biss übertragenen Erkrankungsfälle, allein in 40% der Fälle sind Kinder davon betroffen.

Langfristige Bekämpfungsmaßnahmen mittels Impfprogrammen bzw. tierschutzgerechten Maßnahmen zur Kontrolle der Streunerhundepopulationen sowie die Zusammenarbeit der Regierungen und der NGO sind eine der wichtigsten Forderungen des Welttierärzteverbandes.

Mag. Kurt Frühwirth
Präsident der Österreichischen Tierärztekammer

Details