Zum Inhalt

Detail

Die ganze WOCHE: "Bald kein Doktor mehr für das liebe Vieh"

Zu viele Nutztiere, zu wenige Tierärzte – wenn sich am Land ein Veterinär zur Ruhe setzt,

kann schnell eine Versorgungslücke entstehen. Ein Problem, mit dem auch die südoststeirische

Marktgemeinde Jagerberg konfrontiert ist. Dort wird dringend ein Nutztierpraktiker gesucht.

Credit: iStock

Mag. Willibald Sommeregger aus Jagerberg ist Tierarzt aus Leidenschaft und betreibt seit 30 Jahren eine gut gehende Landtierarztpraxis in der Steiermark - schon längst könnte er seine wohlverdiente Pension genießen, doch findet er seit bereits vier Jahren keine/n Nachfolger bzw. Nachfolgerin.

Die tierärztliche Unterversorgung im ländlichen Bereich wird bei der Österreichischen Tierärztekammer (ÖTK) mit Besorgnis gesehen. Eine von der Kammer in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass zukünftig ein Tierärztemangel im Nutztierbereich droht. „Bereits jetzt gibt es regionale Probleme bei der flächendeckenden tierärztlichen Versorgung“, erklärt Tierärztekammer-Präsident Mag. Kurt Frühwirth.

Lesen Sie den ganzen Artikel über den Tierärztemangel in der aktuellen Ausgabe "Die ganze WOCHE", Nr. 30/2022