Zum Inhalt

Projekt "neunerhaus"

neunerhaus und die Österreichische Tierärztekammer haben 2009 die neunerhaus Tierärztliche Versorgung eingerichtet: Für alle obdach- und wohnungslosen Menschen in Wien, ohne Angst vor Kosten. Alle TierärztInnen und AssistentInnen sind ehrenamtlich tätig.


An die neunerhaus-TierärztInnen können sich wohnungslose TierbesitzerInnen wenden, wenn ihre Tiere krank oder verletzt sind und veterinärmedizinische Versorgung notwendig wird. Sie können ihr Tier ohne Angst vor Kosten von den ehrenamtlich tätigen TierärztInnen behandeln lassen. Sprechstunde ist dreimal wöchentlich, eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Sie sind TierärztIn? Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!
Jetzt aktiv werden!


Tiere und Obdachlosigkeit

Viele der wohnungslosen Menschen in Wien haben Tiere – sie sind oft ihre treuesten Begleiter. Ihnen kommt gerade in Krisen eine besondere Bedeutung zu. Die Tiere stabilisieren und bringen ihre BesitzerInnen dazu, soziale Verantwortung für sie – und in weiterer Folge für sich selbst – zu übernehmen. Dadurch helfen sie ihren Herrchen und Frauchen, ihr Leben wieder selbst zu organisieren: Wer sich gut um sein Tier kümmert, lernt auch wieder, sich um sich selbst zu kümmern. Zusätzlich bietet die Beziehung zu einem Tier ein weiteres Feld der sozialen Teilhabe und minimiert auf diese Art die soziale Ausgrenzung der betroffenen Menschen.

Bis 2010 die tierärztliche Versorgungsstelle eröffnet wurde, gab es kein Angebot in Wien, das diese Versorgungslücke geschlossen hätte.

Wir helfen mit veterinärmedizinischer Versorgung, unterstützen bei einer artgerechten Tierhaltung und geben Tipps zur Haltung und Erziehung. Und wir bauen Vertrauen zu den TierbesitzerInnen auf, um sie an die Wichtigkeit ihrer eigenen Gesundheit zu erinnern. Denn wer einmal Vertrauen zu den ehrenamtlich tätigen neunerhaus-TierärztInnen aufgebaut hat, für den/die ist der Weg zur neunerhaus-Arztpraxis oder zur neunerhaus-Zahnarztpraxis auch nicht mehr weit.

Sie sind TierärztIn? Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!
Jetzt aktiv werden!


Obdachlosigkeit

Wohnungs- und Obdachlosigkeit stellen zwei der gravierendsten Ausprägungen von Armut dar. Laut Statistik Austria gelten mehr als 15.000 Menschen als "registriert wohnungslos" – die meisten von ihnen leben in Wien: 2016 wurden hier laut Zahlen des Fonds Soziales Wien 10.320 Personen von der Wiener Wohnungslosenhilfe unterstützt, die Zahl steigt. Gründe dafür sind unter anderem kontinuierlich steigende Wohnkosten, steigende Armut und Arbeitslosigkeit.


Gründe für Obdachlosigkeit:


Strukturell:

  • Höhe der Wohnkosten
  • Prekäre Mietverhältnisse – viele Wohnungswechsel
  • Lange Phasen erfolgloser Jobsuche
  • Materielle Armut


Individuell:

  • Psychische Erkrankung
  • Seelische Belastung
  • Alkohol-/Drogenmissbrauch
  • Familien-/Beziehungskrisen
  • Gewalt im Elternhaus
  • Mangelnde Alltags-Bewältigungsstrategien
  • Vereinsamung

neunerhaus

neunerhaus ist eine Sozialorganisation in Wien, die obdachlosen und armutsgefährdeten Menschen ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben mit Medizinischer Versorgung, Wohnen und Beratung ermöglicht. Ziel ist es, Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, um ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern.

Seit seiner Gründung 1999 versteht sich neunerhaus als aktiver Player in der öffentlichen Debatte rund um das Thema Wohnungslosigkeit. neunerhaus geht einen neuen, innovativen Weg in der sozialen Inklusion von obdachlosen Menschen.

In drei Wohnhäusern und über 150 Wohnungen in ganz Wien wohnen rund 570 Menschen. Etwa 4.400 Menschen jährlich versorgt neunerhaus mit dem neunerhaus Gesundheitszentrum jährlich – Tendenz steigend.

Hilfe für obdachlose Menschen heißt für neunerhaus auch, dass Tiere von obdach- und wohnungslosen Menschen von ehrenamtlichen TierärztInnen kostenlos behandelt werden.

www.neunerhaus.at


Jetzt aktiv werden

Sie sind TierärztIn?

Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung!
Schon ein ehrenamtlicher Einsatz pro Monat hilft uns, den Ordinationsbetrieb der neunerhaus Tierärztlichen Versorgung für die Tiere obdachloser Menschen zu sichern.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter tierarzt-REMOVE-NOSPAM@neunerhaus.at.
Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt online spenden!


Ihre Spende hilft!

Die neunerhaus Tierärztliche Versorgung wird ausschließlich durch Ehrenamt und Spenden aufrechterhalten.

Bitte spenden Sie für die neunerhaus Tierärztliche Versorgung!
Spendenkonto
Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
BIC: RLNWATWW
IBAN: AT72 3200 0000 1147 2529